+++ SOMMERPAUSE +++ | MäNNER: 1. Männer | 2. Männer | Altherren     NACHWUCHS GROßFELD: A-Jun. (U19) | B-Jun. (U17) | C-Jun. (U15)     NACHWUCHS KLEINFELD: D1-Jun. (U13) | D2-Jun. (U13) | E1-Jun. (U11) | E2-Jun. (U11) | F1-Jun. (U9) | F2-Jun. (U9)     FRAUEN: Frauen +++ SOMMERPAUSE +++    



Aktuelles Männer und Verein



1. Männer in Saisonvorbereitung gestartet - 3 Testspiele vereinbart

Unsere 1. Männermannschaft ist in dieser Woche in die Vorbereitung auf ihre dritte Landesklasse-Saison gestartet. In drei Testspielen wird sich der Feinschliff für den Pflichtspielstart im Landespokal sowie eine Woche später der Liga geholt.

 

Bereits am morgigen Freitagabend tritt das Team beim Großenhainer FV aus der Sachsenliga an. Es folgt ein weiteres Auswärtsspiel beim Radeberger SV (Stadtoberliga), ehe man zu Hause den Stadtoberliga-Aufsteiger SSV Turbine Dresden prüft.

 

Die 1. Runde im Landespokal ist dann der offizielle Startschuss in die Saison, wenn die TuS den SV Fortuna Trebendorf (LK Ost) erwartet. 

Mit einem echten Brocken beginnt sogleich die Liga für die Lilanen, denn es wartet am 1. Spieltag mit dem BSC Freiberg der amtierende Meister.

 

Alle Termine im Überblick:

 

FR, 19.07.19 | 19:00 | Testspiel | Großenhainer FV (A) abgesagt

 

SA, 27.07.19 | 13:00 | Testspiel | Radeberger SV (A)

 

SO, 04.08.19 | 11:00 | Testspiel | SSV Turbine Dresden (H)

 

SA, 10.08.19 | 15:00 | 1. Runde Landespokal | SV Fortuna Trebendorf (H)

 

SA, 17.08.19 | 15:00 | 1. Spieltag Landesklasse | BSC Freiberg (A)

 

Änderungen vorbehalten!

Danke Yves!

Im Vorfeld des letzten Landesklasse-Heimspiels der Saison 2018/19 wurde seitens der Mannschaft und des Vereines die Gelegenheit genutzt, um unseren langjährigen Trainer Yves Würgau zu verabschieden. 

Leider konnte Würgau nicht persönlich anwesend sein, was die Beteiligten sehr bedauerten. 

Nichtsdestotrotz ließ es sich das Team nicht nehmen mit einem riesigen eigens angefertigten Banner sowie einem Trikot mit persönlicher Widmung ihren erfolgreichen Trainer würdig zu verabschieden.

 

Würgau hatte das Team 2015 übernommen mit dem Ziel mittelfristig die Landesklasse anzustreben. Und das gelang ihm mit der Mannschaft eindrucksvoll. Gleich in der ersten Saison sprang neben der Vizemeisterschaft der lange Jahre nicht erreichte Kreispokalsieg heraus. Im darauffolgenden Jahr konnte gar die Meisterschaft und der Aufstieg in die Landesklasse realisiert werden. In der letzten Spielzeit sicherte man klar den Klassenerhalt und geriet dabei nie ernsthaft in Abstiegsnöte. Auch in der noch laufenden Runde konnte die Mannschaft letztlich sportlich die Klasse halten.

All diese Erfolge sind das Ergebnis der akribischen Arbeit Würgaus, der das Team von der grauen Maus der Kreisoberliga zu einem soliden Landesklasse-Team formte.

mehr lesen

Dirk Hartmann mit sofortiger Wirkung neuer Cheftrainer der 1. Männer

Dirk Hartmann wird mit sofortiger Wirkung das Traineramt der 1. Männermannschaft von Yves Würgau übernehmen. In einem gemeinsam Gespräch zwischen Abteilungsleitung und Würgau verständigten sich beide Parteien darauf, den Übergang zum Trainerwechsel bereits jetzt zu vollziehen. Insbesondere die Abteilungsleitung kommt demnach dem Wunsch von Yves entgegen, der 1. Mannschaft neue Impulse zugeben. Gleichzeitig verspricht sich der Verein durch die Kennenlernphase zwischen Hartmann und der "Ersten" noch in der laufenden Saison, einen gefestigten Neuanfang für die kommende Saison 2019/2020.

 

Wir bedanken uns nochmals bei Yves Würgau für seine geleistete Arbeit und werden ihn gebührend zum letzten Heimspiel gegen Gröditz am 16.06.2019 verabschieden.

Gleichzeit bedankt sich der Verein bei Dirk Hartmann für seine schnelle Zusage der Zusammenarbeit, die eigentlich erst zum 01.07.19 starten sollte.

 

Dirk Hartmann:

  • geboren 1973 in Dresden
  • spielte bei der SG Dresden Striesen und bei FV Dresden Laubegast 06
  • ist im Besitz der DFB- Elite- Jugend Lizenz
  • Trainer der Heidler Soccer Academy seit 2006
  • trainierte von 2011 - 2012 die D- Jugend der SG Dynamo Dresden
  • war Mannschaftsleiter der SGD 2.Mannchaft von 2012- 2013
  • Trainer 1. Männer TSV Cossebaude 2015-2019
  • DFB-Stützpunkt Trainer in Dresden

Aktuelles Nachwuchs


F-Junioren schnüren „Dreierpack“!

Nachdem die Weinböhlaer F3 (junger Jahrgang 2012 sowie einige G-Junioren) bereits in der Vorwoche in die neue Spielzeit startete, griffen nun auch die Weinböhlaer F1 und F2 ins Punktspielgeschehen ein. Am torhungrigsten zeigte sich dabei die unerfahrenste Weinböhlaer Mannschaft.

 

Weistropper SV/Klipphausen – TuS Weinböhla 1. 0:1 - Kreisklasse F-Junioren, Pool 4

 

Im ersten Punktspiel der Saison legte der Gast aus Weinböhla zu Beginn einen „Gala“-Auftritt hin. Gegen den körperlich unterlegenen Gastgeber drückte TuS permanent und belohnte sich durch viele schön heraus gespielte Treffer.

Durch einige Positionswechsel bedingt lief es im zweiten Durchgang nicht mehr ganz so flüssig. Auch die Chancenverwertung ließ etwas nach. Dennoch ein souveräner Auftakt der Weinböhlaer ohne Gegentreffer.

 

Es spielten: Jeremy (Torwart), Henry (1 Tor), Bruno (1), Luis, Alex (4), Ben (2), Timo (4)

 

 

TuS Weinböhla 2. - Lommatzscher SV 1. 1:0 - Kreisklasse F-Junioren, Pool 3

 

Bei bestem „Fritz Walter“-Wetter spielten beide Teams nach vorn und erarbeiteten sich Chancen im Minutentakt. Weinböhla war etwas zielstrebiger in der Verwertung der Möglichkeiten und führte nach einer tollen 1. Halbzeit mit fünf Toren Vorsprung.

Im zweiten Durchgang ließ das Niveau bei Dauerregen etwas nach. TuS gelangen einige sehr leichte Treffer aber auch der nie aufsteckende LSV belohnte sich mit Tor Nummer 3. Am Ende ein verdienter Sieg in einem umkämpften, aber sportlich-fairen Spiel.

 

Es spielten: Alex (Torwart), Henry 1 Tor), Timo (2), Oskar (2), Ole (3), Fritz, Elias (5)

 

 

Christian Zytowski

 

 

TuS Weinböhla 3. - Lommatzscher SV 2. 1:0 - Kreisklasse F-Junioren, Pool 3

 

Nachdem wir vorige Woche bei unserem ersten Punktspiel trotz guter Leistung gegen Stahl Riesa 2. noch verloren hatten, sollte gegen Lommatzsch 2. der erste Sieg gelingen.Von Beginn an hatten wir viele Chancen, scheiterten aber entweder am guten Lommatzscher Torhüter oder wir trafen das Tor nicht. So stand es nach 15 Minuten durch Tore von Willi und Valentin 2:0. Durch einen Doppelschlag der Lommatzscher hieß es aber plötzlich 2:2, doch Valentin konnte kurz vor der Halbzeitpause die erneute Führung erzielen.

In der 2. Halbzeit sollte dann die Chancenverwertung besser werden. Direkt nach der Pause erzielten wir innerhalb von 4 Minuten 4 Tore und trafen, obwohl die Lommatzscher nie aufgaben, noch weitere 7-mal bei nur einem Gegentor. Letztendlich stand es 14:3 und die Jungs waren über ihren ersten Punktspielsieg sehr glücklich.

 

 

Es spielten: Emil (Torwart), Alfred (Torwart), Colin, Jayden, Emil, Valentin (3 Tore), Eddie (2), Nico (1), Luca (4), Willi (4)

 

Quelle: F3-Junioren

 

 

E2 bedankt sich mit Derbysieg im Pokalkrimi beim Sponsor Gerüstbau und -verleih Siwon und Arnold G.b.R.

E2 bedankt sich mit Derbysieg im Pokalkrimi beim Sponsor Gerüstbau und -verleih Siwon und Arnold G.b.R. Zum Beginn der neuen Saison trat unsere E2 in der Ausscheidungsrunde des Kreispokals am Samstag in der Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportstätte gegen die erste Vertretung des Coswiger FV an. Unser Team hatte sich für diese Partie viel vorgenommen. Die Lilanen wollten sich mit einem Sieg im Derby bei der Firma Gerüstbau und -verleih Siwon und Arnold G.b.R bedanken, die im dritten Jahr in Folge mit dringend benötigter Sportkleidung und Trainingsbällen unsere Mannschaft unterstützt.

 

Auf dem hervorragend präparierten Rasen war es dem Gast aus der Nachbargemeinde vorbehalten, das erste Pflichtspieltor der neuen Spielzeit zu erzielen. Doch die TuS-Kicker ließen sich nicht beirren und erzielten durch Anton in der 5. Minute den Ausgleich. In der Folgezeit setzten die körperlich überlegenen Spieler des Coswiger FV unsere Hintermannschaft immer wieder unter Druck und gingen durch zwei glückliche Tore erneut in Führung. Die Lilanen besonnen sich nun auf ihre Stärken in der Offensive und erspielten sich ab der Mitte der ersten Halbzeit eine Vielzahl von tollen Chancen. Mit einem Doppelschlag von Bruno und Ian innerhalb von 180 Sekunden gelang unserer E2 der erneute Ausgleich. Doch auch die Grün-Weißen kämpften weiter und gingen nach einer Schlafeinlage unserer Hintermannschaft erneut in Führung. Mit dem Halbzeitpfiff zappelte der Ball noch einmal im Gästetor, ein Coswiger Spieler versenkte eine scharfe Hereingabe von Anton im eigenen Kasten zum 4:4. Die zweite Spielhälfte startet genauso furios wie die Erste geendet hatte. Unsere Mannschaft belagerte den Strafraum der Gäste und erspielte sich Torchancen imMinutentakt. Anton und Ian mit jeweils zwei sehenswerten Treffern brachten die Lilanen nun deutlich mit 8:4 in Führung. Kurz vor Ende der Partie zeigte der gut agierende Referee Bruno nach einem Foul im Strafraum der Gastgeber auf den 9-Meterpunkt. Der Coswiger FV nutzte diese Chance und verwandelte zum 8:5-Endstand. Nach dem Schlusspfiff quittierte der reichlich anwesende Weinböhlaer Anhang die gezeigte Leistung unser Mannschaft mit viel Applaus!

 

Fazit: Ein gelungener Start in die neue Saison und gleichzeitig ein großes Dankeschön an unseren Sponsor Gerüstbau und -verleih Siwon und Arnold G.b.R.!

 

Es spielten:

Eddie (TW); Josef; Johann; Alfons; Anton (3); Adrian; Bruno (1); Alexander; Ian (3)

 

F2-Junioren mit Torfestival zum 2. Platz

Kreisklasse F-Junioren, Pool 3

 

TuS Weinböhla 2. - Lommatzscher SV 1:0

 

Die F2 der Gastgeber wollte im letzten Punktspiel der Saison die guten Resultate der vergangenen Wochen mit einem Sieg bestätigen und den 2. Platz des Pool 3 sichern.

Von Beginn an spielten beide Teams auf Angriff. Weinböhla erwies sich als zielsicherer und führte durch Ole (3. Minute), Alex (8.) und Henri (8.) zeitig mit 3:0. Die junge Lommatzscher Mannschaft (ebenfalls junger Jahrgang 2011) gab nicht auf und verkürzte. Da der Lommatzscher Trainer allen elf Spielern Einsatzzeiten gab, fielen die Weinböhlaer Treffer nun beinahe im Minutentakt zum 10:1-Halbzeitstand.

In der zweiten Spielhälfte wurde die Weinböhlaer Dominanz noch deutlicher. Die fair spielenden Gäste gaben aber nie auf und belohnten sich für ihren Einsatz mit ihrem zweiten Torerfolg. Mit diesem deutlichen Erfolg erreichte die Weinböhlaer F2 den 2. Platz im Pool 3 der Kreisklasse Meißen.

Insgesamt erreichte die Mannschaft in 9 Spielen sechs Siege , ein Unentschieden und ging zweimal als Verlierer vom Platz. Bei einem Torverhältnis von 95:32 erzielten acht verschiedene Torschützen die Weinböhlaer Treffer.

 

Es spielten:

Jeremy (TW), Henry, Henri (4 Tore) , Finn (2), Alex (8), Ole (8 ) und Timo (2)

 

 

Christian Zytowski


Bildungsspender


oder 

Sponsoren

Folge uns...