+++ ERGEBNISSE | MäNNER: SV Wesenitztal - 1. Männer 3:4 | 2. Männer - FSV Wacker Nünchritz 1:2 | TSV Reichenberg/Boxdorf - Altherren 2:1     NACHWUCHS GROßFELD: A-Jun. (U19) - SV Fortuna Langenau 2:5 | Hainsberger SV - B-Jun. (U17) 3:2 | C-Jun. (U15) - Coswiger FV 5:1     NACHWUCHS KLEINFELD: JFV Elster-Röder II - D1-Jun. (U13) 1:12 | Lommatzscher SV II - D2-Jun. 1:9 | E1-Jun. (U11) - Weistropper SV/Klipph. 1:0 | E2-Jun. (U11) - TSV Garsebach II 1:0 | SV Lampertswalde II - F1-Jun. (U9) 0:1 | F2-Jun. (U9) - Meißner SV 0:1     FRAUEN: Frauen - VS Limbach 90 Birkenhain 11:0   TuS Weinböhla mit ENSO-Gütesiegel in Silber für herausragende Nachwuchsarbeit geehrt +++    



Aktuelles Männer und Verein



Zwei Neuzugänge für die Erste - Pfeifer und Schöne kommen vom RBC

Schöne (l.) und Pfeifer mit ihrem neuen Coach Würgau
Schöne (l.) und Pfeifer mit ihrem neuen Coach Würgau

 

Für die kommende Spielzeit konnte sich die Erste mit 2 jungen talentierten Spielern verstärken.

 

Marcus Schöne und Alexander Pfeifer wechseln vom Radebeuler BC zur TuS und sollen dazu beitragen, auch das zweite Jahr in der Landesklasse erfolgreich zu bestreiten. Beide Spieler konnten schon Landesligaerfahrung sammeln und drängen bereits im Training darauf, in der ersten Elf gesetzt zu sein.

Der groß gewachsene Pfeifer fühlt sich im Defensivbereich, speziell auf der "6" am wohlsten. Schöne hingegen ist ein waschechter Stürmer, der die schlechte Torausbeute der vergangenen Saison deutlich verbessern soll.

 

Alex und Marcus haben sich nahtlos im Team eingefügt und brennen darauf, ihr erstes Spiel im Dress der TuS zu machen. Wir heißen beide herzlich willkommen und wünschen eine erfolgreiche und verletzungsfreie Zeit in Weinböhla.

 

Info: das erste Testspiel am Samstag gegen Sachsenwerk wurde auf 11:00 Uhr vorverlegt.

 

Erste in Vorbereitung gestartet - Sommerfahrplan 2018/19

Am Donnerstag ist die erste Männermannschaft in die Vorbereitung auf die Saison 2018/19 gestartet. Dreimal wöchentlich sollen nun in abwechslungsreichen Einheiten die Weichen für die zweite erfolgreiche Spielzeit auf Landesebene gestellt werden. Dazu werden 4 Testspiele den entsprechenden Wettkampfcharakter verleihen. Das erste Pflichtspiel, die erste Hauptrunde im Wernesgrüner Sachsenpokal, steht in vier Wochen an, ehe eine Woche später mit dem 1. Spieltag der Landesklasse Mitte der Ligabetrieb wieder beginnt.

 

Hier der Terminplan bis zum Saisonstart:

 

19.07.18 | Trainingsauftakt

 

28.07.18 | 11:00 | Heim | Test | SV Sachsenwerk Dresden (Stadtoberliga) 3:3

 

04.08.18 | 14:00 | Heim | Test | FSG Wacker 90 Dresden-Leuben (Stadtliga A) 11:0

 

11.08.18 | 11:00 | Auswärts | Test | TSV Rotation Dresden (Landesklasse Ost) 1:1

 

14.08.18 | 19:00 | Heim | Test | VfB Hellerau-Klotzsche (Stadtoberliga) 3:3

 

19.08.18 | 11:00 | Auswärts | 1. Runde Wernesgrüner Sachsenpokal | TSV Rotation Dresden 

 

25.08.18 | 15:00 | Auswärts | 1. Spieltag Landesklasse Mitte | Meißner SV 08

 

 

Änderungen vorbehalten

mehr lesen

4x Meister, 2x Pokalsieger - die Endplatzierungen unserer Teams

Eine überaus erfolgreiche Saison liegt hinter unseren Mannschaften. Insgesamt konnten die TuS-Fußballer/innen 4 Meistertitel und 2 Pokalsiege feiern. Bei 15 Teams wurden zudem insgesamt 9 Podiumsplätze eingefahren. Besonders hervorzuheben sind unsere F1, beide D-Mannschaften, die C1 in ihrer Spielgemeinschaft mit dem Coswiger FV sowie die B-Jugend. Alle konnten am Saisonenden nicht mehr vom Platz an der Sonne verdrängt werden. Des Weiteren feierte die B-Jugend mit dem Gewinn des Kreispokals sogar das Double. Erfreulich zudem, dass durch den Aufstieg der B- und dem Klassenerhalt der A-Jugend, zwei Teams im Nachwuchs auf Landesebene in der kommenden Saison vertreten sein werden. 

 

Bemerkenswert waren auch die Leistungen unserer 1. Männermannschaft. So konnte man als Aufsteiger in der ersten Landesklassensaison frühzeitig den Klassenerhalt klarmachen. 

 

Aber auch alle anderen Teams konnten mit starken Leistungen die TuS würdig in ihrer jeweiligen Alters- und Spielklasse vertreten. Nicht zu vergessen der Pokalsieg unsere Frauen, die in ihrer Spielgemeinschaft mit dem TSV Cossebaude einen grandiosen Saisonabschluss feierten.

 

 

 

Ein großer Dank gilt allen Trainern, Mannschaftsleitern, Spielern, Eltern sowie Sponsoren. Vor allem sei allen ehrenamtlichen Helfern hinter den Kulissen gedankt, die das gesamte Jahr ihre Zeit opfern, um für einen reibungslosen Spielbetrieb zu sorgen. Sei es in der Sportplatzpflege, beim Imbissverkauf, als Stadionsprecher oder Helfer bei Großveranstaltungen.

 

Das Vereinsleben ist intakt und damit auch der Fußball in Weinböhla! Auf ein Neues und alles Gute allen Mannschaften in der neuen Saison 2018/2019. 

 

 

mehr lesen

Aktuelles Nachwuchs


U13 schießt sich Derby-Frust von der Seele

JFV Elster-Röder 2. - TuS Weinböhla 1. 1:12 (0:4)

 

Bei schönstem Fussballwetter ging es am Sonntagvormittag nach Gröditz gegen die Sportfreunde des JFV Elster-Röder 2. Es galt die Niederlage des letzten Spieles vergessen zu machen und so war es das Ziel, von Beginn an konzentriert nach vorn zu spielen und den Abschluss zu suchen. Allerdings lagen die Spielvorteile in den ersten 20 Minuten eindeutig bei den Gastgebern. Nur deren Abschlussschwäche und zwei sehr gut parierter Schüsse durch unseren Torwart Fritz war es zu verdanken, dass wir hier nicht zeitig in einen Rückstand gerieten. Ab Mitte der ersten Halbzeit kamen wir besser ins Spiel und konnten uns zunehmend gute Torchancen erarbeiten um dann in der 22. Minute in Führung gehen. Der Ball lief nun besser und die Führung konnte bis zur Pause auf 4:0 ausgebaut werden.

 

Weiter so hieß es in der Halbzeitansprache für die zweite Hälfte. Wir hatten nun wesentlich mehr Spielanteile und erarbeiteten uns weitere sehr gute Torchancen. Es gelang sehr viel, Ballannahme, Ballmitnahme, Torabschluss und zur 39. Minute stand es 6:0 für die Lilanen. Dass sich die Sportfreunde aus Gröditz trotzdem nicht aufgaben, zeigte der Gegentreffer in der 41. Minute. Die Jungs ließen sich davon aber nicht beeindrucken und spielten weiter nach vorn. Die Gastgeber verließ nun zusehends der Mut und sie hielten nicht mehr so konsequent dagegen, was uns weiter 6 Tore zum Endstand von 1:12 ermöglichte.

 

Ab Mitte der ersten Halbzeit eine sehr gute Mannschaftsleistung und ein verdienter Sieg, der angesichts der sehr guten aber nicht genutzten Torchancen der Gastgeber allerdings etwas zu hoch ausfällt.

 

TuS Weinböhla spielte mit:

Fritz (TW), Cedric (2), Danell, Max, Niklas, Maurice (1), Titus (4), Bruno, Dominic (2), Laurin (3), Hans

F1 behält auch im vierten Punktspiel eine weiße Weste

F1 Kreisklasse Meißen

SV Lampertswalde - TuS Weinböhla 1:13 (0:8)

 

Bei bestem Fußballwetter gastierte unsere F1 am Samstag bei der zweiten Vertretung des SV Lampertswalde. Nach drei Siegen in Folge wollte unser Team durch einen weiteren Dreier mit weißer Weste in das Spitzenspiel in der kommenden Woche gehen. Unsere Jungs erspielten sich bereits in den ersten Spielminuten gute Chancen, ließen diese aber leider ungenutzt. Unseren Kapitän Anton war es dann zu verdanken, dass der mitgereiste Weinböhlaer Anhang in der 7., 9. und 10. Minute nach einem Hattrick gleich mehrfach Grund zum Jubeln hatte. Es folgten weitere toll herausgespielte Treffer in kürzester Zeit –Alexander, Ian und Nelson konnten sich in die Torschützenliste eintragen. Im Anschluss an ein Eigentor der Gastgeber stellte Anton, nach einer tollen Vorlage des rechten Verteidigers Johann, in der 18. Spielminute den 8:0 Halbzeitstand her.

Kurz nach Wiederbeginn gelang den jungen Kickern des SVL der Anschlusstreffer, nachdem unserem Team, wie leider viel zu oft in den vergangenen Wochen, ein einfacher Fehler in der Verteidigung unterlief. Doch die Antwort der Lilanen ließ nicht lange auf sich warten, mit einem Doppelschlag innerhalb von 60 Sekundenbaute Anton die Führung der Gäste weiter aus. Danach waren es Adrian und zweimal Alexander die den 13:1-Endtand herstellten: erst brauchte unser Linksaußen Alexander, nach einer erneute Hereingabe von der rechten Seite, das runde Leder nur noch in das leere Tor einzuschieben, dann lief Adrian sich toll frei und verwandelte eiskalt, bevor noch einmal Alexander mit einem satten

 

Linksschuss den Ball im Netz zappeln ließ.

Leider kann das klare Ergebnis aber nicht über die Probleme durch den Ausfall unseres Mittelfeldmotor Alfons hinwegtäuschen, der uns verletzungsbedingt bei den schweren Aufgaben in den kommenden Wochen  nicht zur Verfügung stehen wird. Gute Besserung Alfons!

 

 

 

Es spielten:

Eddie (TW), Hugo, Josef, Tony, Johann, Anton (6), Ian (1), Adrian (1), Nelson (1), Alexander (3)

 

D1 und F2 mit Niederlagen im Derby

Kreisliga D-Junioren

TuS Weinböhla 1. -  Coswiger FV 1.          1 : 3 (1 : 1)

 

Kein guter Auftritt unserer Junioren gegen eine kompakt stehende Coswiger Mannschaft brachte die erste Niederlage der neuen Saison.

So zeichnete sich unser Spiel in der ersten Halbzeit vor allem durch wenig Ballstafetten, kaum Zusammenspiel, viele Einzelaktionen und keine klar herausgespielten Torchancen aus. Unsere Abwehr teils ungeordnet und zusätzlich mit wenig Unterstützung durch unser Mittelfeld bedeutete hingegen für die gegnerische Mannschaft immer wieder Torchancen. Einzig der Abschlussschwäche der Coswiger war es zu verdanken, dass wir hier noch nicht im hohen Rückstand lagen. Es dauerte bis zur 28. Minute, bis ein langer Ball nach vorn auf dem Fuß von Laurin landete und zur Führung eingeschoben werden konnte. Schon im Gegenzug gelang dem Coswiger FV allerdings der Ausgleich. Mit einem für uns bis hierhin glücklichen Unentschieden ging es in die Halbzeitpause.

 

In der Halbzeit hieß es die Jungs auf ihre Stärken hinzuweisen und sie zu motivieren, hier unbedingt als Sieger vom Platz gehen. So fingen die Jungs auch an. Wir waren jetzt besser im Spiel, konnten uns nun auch mehrere Torchancen erarbeiten. Im Abschluss fehlte es aber wie so oft wieder an Genauigkeit und Zielstrebigkeit, es gelang uns trotz guter Chancen kein Tor. In der 58. Minute war es dann ein schlecht verteidigter Freistoß, der die Coswiger in Führung brachte. Ein Abwehrfehler in der letzten Spielminute besiegelte dann endgültig die Heimpleite zum 1:3.

 

Am Ende steht hier unsere erste Niederlage zu Buche. Mit vielen Stellungsfehlern und nur wenig ordentlichem Zusammenspiel über das Mittelfeld wurden wir heute letztlich auch für unsere Abschlussschwäche bestraft. Auch traf der junge Schiedsrichter in diesem Spiel nicht immer die richtigen Entscheidungen.

 

Um das Saisonziel nicht aus den Augen zu verlieren, ist es zukünftig notwendig, das alle Akteure verstehen, dass auch eine engagierte und disziplinierter Trainingsarbeit Voraussetzung ist, um sich gemeinsam steigern zu können.

 

TuS Weinböhla spielte mit:

Richard (TW), Cedric, Danell, Max, Niklas, Rudi, Laurin (1), Maurice, Titus, Dominik, Hans

 

 

mehr lesen

Bildungsspender


oder 

Sponsoren

Folge uns...