+++ Mannschaften Saison 2019/2020 | MäNNER: 1. Männer | 2. Männer | Altherren     NACHWUCHS GROßFELD: SpG A-Jun. (U19) TuS/Coswiger FV | B1-Jun. (U17) | B2-Jun. (U17) | C-Jun. (U15)     NACHWUCHS KLEINFELD: D-Jun. (U13) | E1-Jun. (U11) | E2-Jun. (U11) | F1-Jun. (U9) | F2-Jun. (U9) | F3-Jun. (U9) | G-Jun. (U7)/Bambini     FRAUEN: SpG TSV Cossebaude/TuS +++    



Aktuelles Männer und Verein



Advents-Budenzauber in der „Nassauhalle“!

Auch in diesem Jahr laden wieder die Nachwuchsmannschaften zu Hallenturnieren in die „Nassauhalle“ ein. Den Anfang macht am 3. Advent (15. Dezember) die E2. Zu diesem Turnier hat neben Teams aus der Nachbarschaft (SV Lampertswalde, SV Hirschstein und der Serkowitzer FSV) und Dresden (Rotation, Löbtau, Trachenberge und der Dresdner SC), mit dem Leipziger SC 1901, auch eine Mannschaft aus der Messestadt gemeldet.

Am Samstag, den 21. Dezember folgen die Turniere der beiden F-Jahrgänge. Am Vormittag trifft die F3 auf den TSV Cossebaude, Lommatzscher SV, TSV Merschwitz 1912, SV Strehla, SV Traktor Priestewitz und den Großenhainer FV.Am Nachmittag messen sich F1 und F2 mit Soccer for Kids Dresden, SC Borea Dresden, SV Lampertswalde, SG Canitz und der Coswiger FV.

Die Vorbereitungen für stimmungsvolle Fußballturniere im Advent sind getroffen. Jetzt fehlen nur noch Sie! Besuchen Sie uns in der Nassauhalle und genießen Sie bei leckeren Speisen und Getränken Hallenfußball Ihrer TuS-Jungs!

 

Ulf Reinhold

WIR SUCHEN DICH! Probetraining am 10.12.19 und 14.01.20

1. Männer in Saisonvorbereitung gestartet - 3 Testspiele vereinbart

Unsere 1. Männermannschaft ist in dieser Woche in die Vorbereitung auf ihre dritte Landesklasse-Saison gestartet. In drei Testspielen wird sich der Feinschliff für den Pflichtspielstart im Landespokal sowie eine Woche später der Liga geholt.

 

Bereits am morgigen Freitagabend tritt das Team beim Großenhainer FV aus der Sachsenliga an. Es folgt ein weiteres Auswärtsspiel beim Radeberger SV (Stadtoberliga), ehe man zu Hause den Stadtoberliga-Aufsteiger SSV Turbine Dresden prüft.

 

Die 1. Runde im Landespokal ist dann der offizielle Startschuss in die Saison, wenn die TuS den SV Fortuna Trebendorf (LK Ost) erwartet. 

Mit einem echten Brocken beginnt sogleich die Liga für die Lilanen, denn es wartet am 1. Spieltag mit dem BSC Freiberg der amtierende Meister.

 

Alle Termine im Überblick:

 

FR, 19.07.19 | 19:00 | Testspiel | Großenhainer FV (A) abgesagt

 

SA, 27.07.19 | 13:00 | Testspiel | Radeberger SV (A)

 

SO, 04.08.19 | 11:00 | Testspiel | SSV Turbine Dresden (H)

 

SA, 10.08.19 | 15:00 | 1. Runde Landespokal | SV Fortuna Trebendorf (H)

 

SA, 17.08.19 | 15:00 | 1. Spieltag Landesklasse | BSC Freiberg (A)

 

Änderungen vorbehalten!

Aktuelles Nachwuchs


F-Junioren: F2 mit „Herzschlagfinale“

Gleich drei Heimspiele hatten die Weinböhlaer Teams am gleichen Tag. Besonders dramatisch ging es bei der F2 beim „Endspiel“ um den Staffelsieggegen Meißen zu.

 

Kreisklasse F-Junioren, Staffel 4

TuS Weinböhla 1. - SG Miltitz 1:0

 

Gegen die junge Miltitzer Mannschaft schien das Tor am Anfang wie „vernagelt“! Besonders der Torhüter der Gäste konnte sich mehrfach auszeichnen. Es dauerte bis zur Mitte der ersten Hälfte bis der „Bann“ gebrochen war. Am Ende ein ungefährdeter Erfolg. Damit blieb die F1 zum sechsten Mal ohne Gegentreffer!

 

Es spielten: Henri im Tor, Bruno (1 Tor), Jeremy, Alex (3), Timo (2), Leo und Ben (5)

 

Kreisklasse F-Junioren, Staffel 3

TuS Weinböhla 2. - Meißner SV 1. 0:0

 

Beide Teams hatten in der aktuellen Spielzeit noch nicht verloren. Ein Sieg hätte jeweils zur Tabellenführung gereicht. Nach einer Phase des Abtastens entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Aus Weinböhlaer Sicht zu viele vermeidbare Gegentore bedeuteten zur Pause die verdiente 2:5-Führung für die „Domstädter“.

Im zweiten Durchgang drehte TuS auf und erzielte durch Luis und Oskar schnell den 4:5-Anschluss. Meißen gelang 10 Minuten vor dem Ende das 4:6. Weinböhla spielte weiter nach vorn und belohnte sich durch einen „Doppelschlag“ von Ole und Elias mit dem 6:6-Ausgleich! In der Schlussphase drängte der Gast auf den Siegtreffer doch mit Glück und Geschick sowie Torhüter Benni wurde kein weiterer Gegentreffer zugelassen!

Eine erfolgreiche Aufholjagd gegen einen starken Kontrahenten! Nun kann die F2 beim letzten Spiel in Priestewitz sogar den Staffelsieg erreichen!

 

Es spielten: Benni (Torwart), Frieda, Oskar (1 Tor), Konrad, Luis (2) Elias (2), Ole (1)

 

Christian Zytowski

 

Kreisklasse F-Junioren, Staffel 2

TuS Weinböhla 3. - SV Lampertswalde 1. 1:0

 

Am 8. Spieltag traf unsere F3 mit dem SV Lampertswalde auf eine Mannschaft aus der oberen Tabellenhälfte, die bisher alle Auswärtsspiele gewinnen konnte.Von Anfang an war es ein sehr umkämpftes Spiel, mit leichten Vorteilen auf unserer Seite. Aber entweder fehlte das letzte Quäntchen Glück oder beide Torhüter parierten stark. So ging es torlos in die Pause.Nach dem Seitenwechsel erzielte Nico das 1:0 für uns. In der Folge scheiterten unsere Gäste immer wieder an unserer Abwehr mit Luca und Emil. Vorn hatten wir ebenfalls Chancen. In der 38. Minute erzielte erneut Nico das 2:0. Trotz des Anschlusstores kurz vor Schluss, konnten wir den Sieg in diesem spannenden, aber immer fairen Spiel erringen. Letztlich hat eine starke kämpferische und spielerische Leistung der gesamten Mannschaft zum Sieg über diesen starken Gegner geführt. Weiter so Jungs!

 

Es spielten: Emil S. (Torwart), Colin, Finn, Valentin, Eddie, Nico (2 Tore), Luca, Willi

 

Quelle: F3-Junioren

Kreispokal F-Junioren: Aus 3 mach 1!

Gleich alle drei F-Teams hatten sich für das Achtelfinale des Kreispokals qualifiziert! Allerdings meinte es die „Losfee“ nicht gerade gut mit den Weinböhlaern, denn sie mussten sich mit sehr schweren Gegnern messen!

 

Kreispokal F-Junioren, Achtelfinale

TuS Weinböhla 1. - Coswiger FV 1:0

 

Weinböhla ergriff die Initiative und erspielte sich gute Gelegenheiten. Kapitän Alex zeigte sich Mitte des ersten Durchgangs sehr zielsicher und schoss TuS durch einen „Hattrick“ in Front. Den ersten Treffer der Gäste ließ Ben das 4:1 folgen. Kurz vor der Pause gelang Coswig das 4:2.

In der zweiten Hälfte zeigte der Gastgeber weiterhin ein gutes Spiel, allerdings wurdendie Chancen nicht genutzt.

Letztendlich ein verdienter Sieg! Damit „überwintert“ TuS im Kreispokal und freut sich auf die kommenden Aufgaben.

 

Es spielten: Jeremy im Tor, Frieda, Bruno, Alex (3 Tore), Timo, Ole und Ben (1)

 

Kreispokal F-Junioren, Achtelfinale

FV Gröditz 1. - TuS Weinböhla 2. 1:0

 

Beim verlustpunktfreien Tabellenführer des Pool 1 hatte die F2 ein richtig „dickes Brett“ zu bohren! Wie in den letzten Punktspielen wurde die Anfangsphase verschlafen! Gröditz war hellwach und führte nach vier (!) Minuten 3:0! Nach einer etwas stärkeren Phase mit einem eigenen Treffer drehte der Gastgeber bis zur Pause wieder auf und führte deutlich.

Im zweiten Durchgang investierte Weinböhla kämpferisch mehr und bot den Gröditzern besser Paroli.

Letztendlich ein deutlicher Sieg der Gastgeber!

 

Es spielten: Benni (Torwart), Oskar, Konrad, Leo, Luis (1 Tor) Elias, Fritz (1)

 

Kreispokal F-Junioren, Achtelfinale

TuS Weinböhla 3. - Stahl Riesa 1. 0:1

 

Mit der ersten Vertretung der „Stahlwerker“ stellte sich ein Spitzenteam aus Pool 1 in Weinböhla vor. Aufgrund der körperlichen Nachteile der jungen TuS-Mannschaft ging es darum, ein gutes Spiel zu zeigen. Das gelang TuS , obwohl die Riesaer mehrfach ihre Schusskraft erfolgreich unter Beweis stellten. Trotz eines eigenem Treffers gewann der Gast die Partie souverän.

 

Christian Zytowski

E2 überwintert im Kreispokal

Bei grauem Novemberwetter trat unser Team am Buß- und Bettag in der heimischen Friedrich-Ludwig-Jahn Sportstätte zum Achtelfinale im Kreispokal gegen den SV Deutschenbora an. Gegen einen Gegner aus der oberen Tabellenhälfte unseres Kreisklassepools galt es an die überzeugende Leistung im Punktspiel anzuknüpfen.

 

Die Lilanen begannen von Anfang an hochkonzentriert und konnten bereits nach 120 Sekunden die Führung durch unseren Rechtsaußen Anton bejubeln. Mit einem „Tor des Monats“ erhöhte Ian von der linken Seite fünf Minuten später auf 2:0. Doch die Gäste gaben sich nicht geschlagen und erzielten keine Minute später den Anschlusstreffer. In der Folge versuchte Deutschenbora  über ihre körperlich überlegenen Angreifer weiter Druck auf das Tor der Heimmannschaft aufzubauen, doch unsere Abwehr um Alfons, Moritz und Johann kaufte  mit tollen Einsatz und perfekten Stellungsspiel den Gästen den Schneid ab. So ging es mit einer verdienten Führung der Lilanen in die Halbzeitpause.

Kurz nach dem Wiederanpfiff durfte der reichlich anwesende Weinböhlaer Anhang gleich doppelt jubeln. Mit je einem Treffer von Anton und Ian konnte die Führung der Gastgeber auf 4:1 ausgebaut werden. Nun kam die Zeit zum Wechseln! Josef, Bruno und Alexander passten sich hervorragend in die homogene Mannschaftsleistung ein und sorgten mit viel Engagement dafür, dass trotz des Anschlusstreffers fünf Minuten vor dem Ende nicht wirklich eine Gefahr für den Sieg der Gastgeber bestand. Alexander machte kurz vor Schluss mit einem satten Linksschuss in den Winkel des Deutschenboraer Tores alles klar – 5:2!

 

Fazit: Chapeau, Jungs – ihr steht verdient im Viertelfinale der Kreispokals! Schau ´mer mal wohin uns diese Reise noch führt!

 

Es spielten: 

Eddie (TW), Johann, Alfons, Moritz , Alexander (1), Bruno, Ian (2), Anton (2), Adrian, Josef

 

Ulf Reinhold


Bildungsspender


oder 

Sponsoren

Folge uns...