F-Junioren schnüren „Dreierpack“!

Nachdem die Weinböhlaer F3 (junger Jahrgang 2012 sowie einige G-Junioren) bereits in der Vorwoche in die neue Spielzeit startete, griffen nun auch die Weinböhlaer F1 und F2 ins Punktspielgeschehen ein. Am torhungrigsten zeigte sich dabei die unerfahrenste Weinböhlaer Mannschaft.

 

Weistropper SV/Klipphausen – TuS Weinböhla 1. 0:1 - Kreisklasse F-Junioren, Pool 4

 

Im ersten Punktspiel der Saison legte der Gast aus Weinböhla zu Beginn einen „Gala“-Auftritt hin. Gegen den körperlich unterlegenen Gastgeber drückte TuS permanent und belohnte sich durch viele schön heraus gespielte Treffer.

Durch einige Positionswechsel bedingt lief es im zweiten Durchgang nicht mehr ganz so flüssig. Auch die Chancenverwertung ließ etwas nach. Dennoch ein souveräner Auftakt der Weinböhlaer ohne Gegentreffer.

 

Es spielten: Jeremy (Torwart), Henry (1 Tor), Bruno (1), Luis, Alex (4), Ben (2), Timo (4)

 

 

TuS Weinböhla 2. - Lommatzscher SV 1. 1:0 - Kreisklasse F-Junioren, Pool 3

 

Bei bestem „Fritz Walter“-Wetter spielten beide Teams nach vorn und erarbeiteten sich Chancen im Minutentakt. Weinböhla war etwas zielstrebiger in der Verwertung der Möglichkeiten und führte nach einer tollen 1. Halbzeit mit fünf Toren Vorsprung.

Im zweiten Durchgang ließ das Niveau bei Dauerregen etwas nach. TuS gelangen einige sehr leichte Treffer aber auch der nie aufsteckende LSV belohnte sich mit Tor Nummer 3. Am Ende ein verdienter Sieg in einem umkämpften, aber sportlich-fairen Spiel.

 

Es spielten: Alex (Torwart), Henry 1 Tor), Timo (2), Oskar (2), Ole (3), Fritz, Elias (5)

 

 

Christian Zytowski

 

 

TuS Weinböhla 3. - Lommatzscher SV 2. 1:0 - Kreisklasse F-Junioren, Pool 3

 

Nachdem wir vorige Woche bei unserem ersten Punktspiel trotz guter Leistung gegen Stahl Riesa 2. noch verloren hatten, sollte gegen Lommatzsch 2. der erste Sieg gelingen.Von Beginn an hatten wir viele Chancen, scheiterten aber entweder am guten Lommatzscher Torhüter oder wir trafen das Tor nicht. So stand es nach 15 Minuten durch Tore von Willi und Valentin 2:0. Durch einen Doppelschlag der Lommatzscher hieß es aber plötzlich 2:2, doch Valentin konnte kurz vor der Halbzeitpause die erneute Führung erzielen.

In der 2. Halbzeit sollte dann die Chancenverwertung besser werden. Direkt nach der Pause erzielten wir innerhalb von 4 Minuten 4 Tore und trafen, obwohl die Lommatzscher nie aufgaben, noch weitere 7-mal bei nur einem Gegentor. Letztendlich stand es 14:3 und die Jungs waren über ihren ersten Punktspielsieg sehr glücklich.

 

 

Es spielten: Emil (Torwart), Alfred (Torwart), Colin, Jayden, Emil, Valentin (3 Tore), Eddie (2), Nico (1), Luca (4), Willi (4)

 

Quelle: F3-Junioren

 

 

F2-Junioren sagen der Firma Gerüstbau und –verleih Siwon und Arnold G.b.R. danke!

 

Pünktlich zum Trainingsstart in die Saison 2017/18 dürfen sich die Spieler unserer F2 über neue Bälle freuen. Der langjährige Sponsor unseres Vereins Gerüstbau und –verleih Siwon und Arnold G.b.R. unterstützt unser Team mit einem prall gefüllten Ballsack! Am vergangenen Freitag überreichten Herr Thomas Siwon und dessen Frau bei strahlendem Sonnenschein die neuen Spielgeräte und wünschten unserer Mannschaft alles Gute für die anstehenden Pflichtspiele. Die Freude bei unseren Spielern war natürlich riesig!

 

Der Verein, die Spieler der F2, Trainer und Eltern bedanken sich recht herzlich bei der Firma Gerüstbau und –verleih Siwon und Arnold G.b.R für diese Unterstützung und das gezeigte Engagement für den Weinböhlaer Nachwuchsfußball!

mehr lesen

Zweistelliger Sieg im letzten Heimspiel

TuS Weinböhla - SPG Weistropp/Klipphausen- Gauernitz 11:0

Nach der zuletzt eher mageren Punktauswertung, wollten die Jungs nun endlich wieder einen Dreier einfahren und sich somit die Chancen auf den 2.Platz sichern. So ging es ab wie die Post und so stand es nach 10 Minuten bereits 5:0 durch 4 Tore unseres Top-Torjägers William und  im Rest der ersten Halbzeit spielten unsere Jungs wie entfesselt gegen den Gast aus Weistropp auf und führten durch weitere Tore von Lennox, Laurin und Phil völlig verdient mit 9:0. Die wenigen Offensivbemühungen unserer Gästen wurden entweder durch unsere sehr gut stehende Abwehr mit Konstantin und Phil geklärt oder spätestens durch unseren sehr gut agierenden Torhüter Richard gehalten. In der zweiten Halbzeit durften die Jungs auch mal verschiedene Tricks ausprobieren, was aber leider nur selten in Torerfolge endete und wir letztendlich trotzdem souverän in einem fairen Spiel mit 11:0 siegten!

Es war schon eindrucksvoll anzuschauen, wie sich die Jungs erfolgreich zum Saisonendspurt zurückmeldeten und es zeigte einmal mehr, dass die Mannschaft durch Spielfreude und kämpferischen Einsatz erfolgreicher ist, als durch lockere Tricks und allzu lässigem Auftreten. Dies gilt es nun auch im letzten Auswärtsspiel gegen einen direkten Konkurrenten um den 2.Platz in Lommatzsch zu beweisen!


Es spielten:  Bruno (2), Hans, Konstantin, Laurin (2), Lennox (1), Phil (1), Richard (TW), Titus und William (5)

mehr lesen

Zweistelliger Sieg gegen Schlusslicht

TuS Weinböhla - Fortuna Leuben 10:0 (5:0)


Vorab gilt unser Dank den tapfer kämpfenden Mädels und Jungs aus Leuben, welche sportlich auf dem Fußballplatz ein Ergebnis erzielen wollten und nicht etwa auf ein vom Sportgericht, zumindest vom Ergebnis her, milderes Urteil hofften. So galt es gegen den derzeitigen Tabellenletzten im Nachholspiel des ersten Spieltages nicht nur die 3 Punkte zu holen, sondern auch das Torverhältnis weiter zu unseren Gunsten auszubauen.


Die Jungs gingen auch umgehend in die Offensive und erspielten sich im Laufe des Spiel eine Reihe von Torchancen. Wir hätten durchaus höher gewinnen können, aber dies soll hier kein Kritikpunkt sein. Die ersten 3 Tore in der 3., 8. und 10. Minute erzielte Bruno und somit einen lupenreinen Hattrick - Glückwunsch! Bis zur Halbzeitpause konnten wir durch weitere sehenswert herausgespielte Tore von Mauro und William auf 5:0 erhöhen.

 

mehr lesen

Souveräner Heimsieg gegen Tabellenführer

TuS Weinböhla - SpG Stahl Riesa II/Lok Riesa 10:2


Unsere Jungs zeigten ihre Klasse beim 1. Heimspiel der Rückrunde. Nach 3 vergebenen Chancen in den ersten Minuten, folgte endlich der Führungstreffer und gab der Mannschaft Mut und Selbstvertrauen. Sie agierten stark nach vorn und so folgten die Tore 2,3 und 4. Die Gäste zeigten aber in den letzten Minuten der 1. Halbzeit, dass sie sich nicht einfach geschlagen geben, setzten uns unter Druck und hatten dann auch ihre Chancen. Der Halbzeitstand war 5:1. Die 2. Halbzeit verlief ähnlich wie zum Anfang und unsere Jungs zeigten, dass sie den Sieg nicht aus der Hand geben wollten. Endstand 10:2! Ein großes Danke gilt allen Unterstützern und vor allem der Gastmannschaft, die sportlich und fair aufgetreten ist!


TuS spielte mit: Bruno (1), Danell, Hans (2), Konstantin, Laurin (TW), Lennox (2), Manus, Phil (2), Richard und William (3)

Bei eisigen Temeraturen war mehr drin

Deutschenbora -  TuS Weinböhla 3:3

 

Nachdem der Heimauftakt in die Platzierungsrunde, aufgrund des nicht angetretenen Gegners, platzte, wollten wir nun endlich sportlich die ersten 3 Punkte gegen Deutschenbora nach Hause holen. Bei eisigen Temperaturen um die 0 Grad hieß es auf dem Rasenplatz des SV Deutschenbora möglichst schnell auf Betriebstemperaturen zu kommen, um den Gegner, welcher am ersten Spieltag gewinnen konnte, zu besiegen.

Aber es war ein sehr zähes und mühseliges Spiel, bei dem alle Spieler nie ihre eigentliche Form erreichten. Wir haben es nie geschafft den Ball mal über mehr als 3 Stationen laufen zu lassen und das Umschaltspiel funktioniert auch nur selten gut. Standardsituationen liefen bis auf eine überhaupt nicht und es gelang uns nicht den Gegner in seinem Aufbauspiel früh unter Druck zu setzen.

In der Anfangsphase war es ein ausgeglichenes Spiel. In einer dann folgenden leichten Druckphase konnten wir das 1:0 erzielen und wenig später durch eine sehenswerte Ecke auch das 2:0. Ergebnisseitig schien es trotz aller genannten Probleme zu laufen, aber in der 2.Halbzeit lief dann leider spielerisch noch weniger zusammen, so dass Deutschenbora durch eine gute kämpferische Leistung verdient zum Endstand von 3:3 ausgleichen konnte.

Uns bleibt der Trost „Wir können es viel besser" und die Hoffnung „Es soll wieder wärmer werden" und natürlich noch zwei Trainingseinheiten, um am kommenden Sonntag gegen den derzeitigen Spitzenreiter unsere optimale Leistung abzurufen.


Weinböhla spielte mit : Bruno (1), Danell, Hans, Konstantin, Laurin (1), Lennox, Max, Norick (TW), Titus (1)