Erfolgreicher Abschluss der "Englischen Woche"

SpG Weistropper SV / Klipphausen 1. - TuS Weinböhla E2 (U11) 2:6 (0:3)

 

Am Dienstagabend ging es zum Nachholspiel nach Constappel zum Weistropper SV. Unter dem Motto: Von der Schulbank auf den Rasen galt es die eindrucksvolle Erfolgsserie von 8 Punktspielsiegen in Folge weiter auszubauen! Auf der schönen Sportanlage und bei guten Wetterbedingungen war der Respekt vor den groß aufgeschossenen Jungs der Weistropper Mannschaft bei den meisten Lilanen spürbar, inkl. Trainer. Aber in der ersten Halbzeit gab es eigentlich nur einen Spielstil: Offensiv. Es klappte heute zwar nicht so viel, aber es muss wohl an dem harten Schullalltag gelegen haben. Unsere stabile Defensive stand in der ersten Halbzeit sehr gut und konnten die wenigen Konterversuche erfolgreich abwehren. Zur Halbzeit lagen wir beruhigend 3:0 in Führung.

mehr lesen

Nach gutem Spiel weiter verlustpunktfrei an Tabellenspitze

LSV Barnitz - TuS Weinböhla E2 (U11) 5:8 (2:2)

 

Mit der 1. Mannschaft des LSV Barnitz empfing uns nicht nur ein guter Gegner, sondern es war auch die ehemalige Mannschaft von Carl! Bei guten Bedingungen galt es den spielerischen Aufwärtstrend zu nutzen und gleich wieder von Beginn an Druck auf die Barnitzer auszuüben. Dies gelang an diesem Samstagmorgen sehr gut. In der ersten Spielminute klingelte es im gegnerischen Tor und gab den Jungs die entsprechende Sicherheit. In der Folge wurde es die erwartet ausgeglichene Partie mit Chancen auf beiden Seiten. Ein direkt verwandelter Freistoßtreffer der Barnitzer sorgte in unseren Kreisen für kurze Aufregung, da wir bisher immer von indirekten Freistößen ausgegangen waren. Nur wenn der Schiedsrichter es eindeutig ankündigt, z.B. bei schwerem Foulspiel, gibt es direkte Freistöße. Aber egal, Schiedsrichterentscheidungen werden akzeptiert und weiter geht es. Kurze Zeit später kamen wir sogar in Rückstand, aber die Truppe ließ sich nicht beirren und machte weiter ihr Spiel. Vor der Pause gelang uns der Ausgleich zum gerechten 2:2. Ein starker Rückhalt im Tor war wiedermal Richard T., der uns kurz vor dem Pausenpfiff durch eine super Parade das Ergebnis sicherte!

mehr lesen

Souveräner Sieg

TuS Weinböhla E2 (U11) - SpG Röderau-Bobersen II/Zeithain 15:0 (6:0)

 

Da war doch was… Röderau-Bobersen E2-Jugend? Die Experten werden sich noch erinnern können: Das bittere und selbstverschuldete Pokal-Aus im November letzten Jahres! Und nun… alles vergessen und wie jedes Spiel starteten wir bei 0:0! Diesmal waren die Jungs hellwach und legten los wie die Feuerwehr. Das Startoffensiv-Trio mit Niclas, Oskar und Lennox harmonierten sehr gut und nach 6 Minuten stand es schon 3:0. Die Jungs aus Röderau fingen sich dann wieder und versuchten mit ein paar Offensivbemühungen wieder Mut zu fassen. Es war aber nicht mehr die kämpferisch starke Mannschaft vom Pokal-Achtelfinale und diesmal klappte auch in unseren Reihen vieles bedeutend besser. Das Passspiel, die Bewegung der einzelnen Mannschaftsteile und die gegenseitige Unterstützung waren die Erfolgsbausteine. Bei optimalen Fußballwetter stand es zum Pausenpfiff verdient 6:0.

mehr lesen

Einzelaktionen bestimmen das Spiel

FV Gröditz 1911 E2 - TuS Weinböhla E2  3:7

An einem sonnigen Samstagvormittag waren 3 Punkte auswärts bei der noch sieglosen E2 aus Gröditz eigentlich Pflicht. Der Sieg wurde eingefahren aber spielerisch gab es kaum positives zu berichten. Im bisher schlechtesten Saisonspiel verschliefen wir wieder mal die Anfangsphase. Ohne Einsatz und mit der entsprechend schwachen Körperspannung überließ man dem Heimteam das Spiel. Folgerichtig fiel dann auch das erste Tor für Gröditz. Erst nach 15 Minuten wurde es etwas besser und in der Folge fiel der Ausgleich. Kaum ein Zusammenspiel funktionierte. Ok, auf das ungewohnte holprige Geläuf müssen sich die Jungs erstmal wieder gewöhnen, aber auch die Laufbewegung und der Wille ließen heute stark zu wünschen übrig.

mehr lesen

E2: Letztendlich zählt der Sieg

Kreisklasse E-Junioren:

TuS Weinböhla E2 (U11) - Großenhainer FV II 9:4 (3:3)

 

Am 3. Spieltag empfingen wir die E2 aus Großenhain. Wie schon beim Pokalspiel im September letzten Jahres erwarteten wir wieder ein hart umkämpftes Spiel. Natürlich wollten die Jungs auch diesmal wieder als Sieger den Platz verlassen.

Es begann aber wie so oft: Wir verschliefen wieder mal die Anfangsphase, so dass der Gegner völlig verdient in Führung ging. Es hätte auch leicht ein höherer Rückstand sein können, aber das Glück war auf unserer Seite. Gerade anfangs fehlt immer wieder der notwendige Biss und der Wille!

 

Wir standen zu weit vom Gegner weg und ließen ihn spielen, auf der anderen Seite funktionierte unser Passspiel nur sehr selten. Das Handspiel eines Großenhainer im eigenen Strafraum leitete die zwischenzeitliche Wende ein. Lennox verwandelte souverän den Neunmeter und nun war auch der Kampf und die Leidenschaft bei allen geweckt. Innerhalb von 5 Minuten drehten die Jungs das Spiel in eine 3:1-Führung.

In der Folge überließen wir nun aber den Großenhainer wieder das Spiel und waren nicht konsequent in der Defensivarbeit und zu langsam im Umschaltspiel. Unser Gegner kämpfte sich zurück und somit ging es mit einem verdienten 3:3 in die Halbzeitpause.

mehr lesen

E2: Gelungener Rückrundenauftakt

Kreisklasse E-Junioren:

TuS Weinböhla E2 (U11) - TSV 1862 Radeburg 8:2 (3:1)

 

Die Fragezeichen im Trainerteam waren schon sehr groß: mit nur 2 Trainingseinheiten in der Vorbereitung und dem erfolgreichen Aufstieg in den Pool 2 ging es am ersten Spieltag gegen den Absteiger aus dem Pool 1, den TSV 1862 Radeburg. Zumindest waren alle fit und wollten nun endlich wieder an der frischen Luft den Ball ins gegnerische Tor treiben. Mit dem Anpfiff waren alle hellwach und vor allem bereit, kämpferisch und spielerisch den Gegner herauszufordern. Es wurde in der ersten Halbzeit eine packende Partie, bei der noch nicht alles klappte und auch die ein oder andere Schwäche offensichtlich wurde, aber der Einsatz stimmte in allen Mannschaftsteilen! Hervorzuheben ist heute Konstantin, der als Abwehrstratege mit Kampf und Leidenschaft den gefährlichen Stürmern des Gegners den Zahn ziehen konnte. Offensiv überzeugte William mit seiner sehr guten Schusstechnik und er setzte auch mit den ersten beiden Toren die Zeichen auf Sieg. Zur Halbzeit stand es verdient 3:1, da wir auch bei den Ballbesitzverhältnissen und den Torchancen im Vorteil waren.

mehr lesen

Das erste Mal im letzten Spiel

Kreisklasse E-Junioren:

TuS Weinböhla E2 (U11) - SV Saxonia Nauwalde 15:1 (9:0)

 

Im letzten Vorrundenspiel konnten wir erstmalig die Mädchen und Jungs aus Nauwalde auf unserem neuen Kunstrasen begrüßen. Die Vorfreude war groß und ein Sieg war fest eingeplant. Der 2. Platz war sicher und ein klein wenig hofften wir auf einen Ausrutscher des Tabellenersten Lommatzsch, womit der Herbsttitel noch drin gewesen wäre. Aber dies vorweg: Lommatzsch gewann sein Spiel und wir gratulieren aus der Ferne zum ersten Platz nach der Vorrunde!

Nach ein paar Trainingseinheiten auf dem neuen Geläuf wollten unsere Jungs einen erfolgreichen Abschluss und im ersten Spiel auf Kunstrasen natürlich den ersten Sieg einfahren. Von Beginn an wurde der Gegner wieder unter Druck gesetzt und im Spielaufbau gestört. Selber lief der Ball in der Anfangsphase sehr gut durch die eigenen Reihen und so wurde eine Chance nach der anderen erarbeitet. Zur Halbzeit stand es 9:0 und das Spiel war somit entschieden.

mehr lesen

Souveräner Auftritt in Deutschenbora

Kreisklasse E-Junioren:

SV Deutschenbora II - TuS Weinböhla E2 (U11)

 

Am vorletzten Spieltag der Hinrunde ging es nach Deutschenbora. Auf einem schwer bespielbaren und unebenen Boden galt es wieder konzentriert von der ersten Minute an das Spiel zu gestalten. Und so begannen die Jungs wie die Feuerwehr und ließen ihrem Gegner keine Chance. Ein wieder mal sehr gut aufgelegter Oskar hatte sichtlich gefallen an diesen Platz und krönte schon nach 4 Minuten seine Leistung mit einem Hattrick. Die Jungs aus Deutschenbora kämpften zwar tapfer, aber gegen die spielerische Überlegenheit unserer Mannschaft konnten sie heute nichts ausrichten. Wie schon beim letzten Heimspiel gegen Tauscha, wurde der Gegner sofort bei seinem Spielaufbau attackiert und permanent unter Druck gesetzt. Offensiv harmonierten auch alle sehr gut und ließen den Ball durch die eigenen Reihen laufen. Höhepunkt einer torreichen ersten Halbzeit war Niclas' Traumtor per Fallrückzieher!

mehr lesen

Zurück in die Erfolgsspur

Kreisklasse E-Junioren:

TuS Weinböhla E2 (U11) - LSV Tauscha II 3:2 (2:1)

 

Bei eisigen Temperaturen, aber herrlichem Sonnenschein ging es daheim im Spitzenspiel der beiden punktgleichen Tabellenzweiten um Wiedergutmachung der zuletzt gezeigten schwachen Leistungen! Auch ohne unsere beiden Toptorschützen wollten die Jungs ihren Fans zeigen, dass sie daheim eine Macht sind. Und so starteten die Jungs bissig und voller Elan in ein sehr intensives und ansehnliches Fußballmatch. Von Beginn an setzten sie den Gegner unter Druck und ließen ihm keine Zeit zu einem geordneten Aufbauspiel. Sehr oft wurden schon die Torwartabschläge abgefangen, so dass die Tauschaer kaum aus ihrer Spielhälfte kamen. In der 2. Spielminute erzielte Niclas die verdiente Führung und beendete somit seine kleine Durststrecke eindrucksvoll. Auch in der Folge hatten wir einige sehr gute Torchancen, aber immer wieder fehlten Zentimeter oder der gut parierende Tauschaer Torwart stand an der richtigen Stelle. Die bis dahin sichtlich irritierte Jungs aus Tauscha kamen nun aber immer wieder durch Einzelleistungen gefährlich vor unser Tor und nutzten einen dieser Solos zum Ausgleich. Unsere Jungs kämpften aber unermüdlich weiter und erzielten in der 14. Minute wieder den Führungstreffer zum Halbzeitstand von 2:1.

mehr lesen

Pokalaus unnötig, aber verdient

Kreispokal E-Junioren:

SpG Röderau-Bobersen II/Zeithain - TuS Weinböhla E2 (U11) 6:5 (4:4)

 

Nach der bitteren Niederlage in der Vorwoche haben wir unsere Schwächen eigentlich erkannt und es sollte zum Pokal-Achtelfinale mal endlich von Beginn an eine wache und einsatzbereite Weinböhlaer Mannschaft auf dem Platz in Bobersen stehen. Wir gelangten zwar wiedermal nach 7 Minuten in Rückstand, aber diesmal antworteten wir direkt und eindrucksvoll. In der 21. Minute gelang uns der 4:1-Führungstreffer und eigentlich war damit die Katze im Sack! Der Gegner gab sich aber nie auf und war fortan sehr zweikampfstark und bissig. Warum wir uns dann so sicher fühlten und das Spielen einstellten, war allen ein Rätsel. Ohne Mut und Willen, kaum Zusammenspiel und mit allzu lässiger Spielweise machten wir den Gegner immer stärker. Bis zur Halbzeit kassierten wir somit innerhalb von 3 Minuten 3 Tore und verloren den Pfaden gänzlich!

mehr lesen

Verdiente Niederlage nach 12 Siegen

Kreisklasse E-Junioren:

Lommatzscher SV - TuS Weinböhla E2 (U11) 5:4 (3:2)

 

Bei schönem Herbstwetter ging es zum Spitzenspiel nach Lommatzsch. Die Erwartungen der Jungs waren hoch und wahrscheinlich steckten die positiven Ergebnisse der letzten Spiele, sowie die früheren Siege gegen Lommatzsch zu sehr im Kopf. Wie fast immer in dieser Saison verschliefen wir die ersten Minuten. Folgerichtig erhielten wir den frühen Gegentreffer. Immer wieder fehlt die Spannung und der Wille in der Anfangsphase. Nur sollte es diesmal auch über weite Teile des Spieles nicht besser werden. Zwar konnten wir nicht nur ausgleichen, sondern auch wenig später mit unserem 100. Saisontor (inkl. Pokal) durch Oskar in Führung gehen, aber es schlichen sich immer wieder einfache Abspielfehler ein und es fehlte an Durchsetzungskraft. Die Lommatzscher Mädels und Jungs waren spielerisch nicht besser, aber sie waren viel bissiger und sie zeigten den Siegeswillen, der uns heute komplett abhanden gekommen ist. So wurde es ein Spiel, geprägt von Einzelleistungen und weniger Spielfluss innerhalb der Teams. Erwähnenswert war das Kopfballtor unseres kleinsten Spieler Lennox gegen den fulminant hohe „Mädelsabwehrverband“. Mit diesem Treffer gingen wir auch durch eine sehr effiziente Chancenauswertung mit 3:2 in die Halbzeitpause.            

mehr lesen

Favoritenrolle gerecht geworden

Kreisklasse E-Junioren:

TuS Weinböhla E2 (U11) - Meißner SV IV 11:1 (2:0)

 

Mit dem Meißner SV 08 erwarteten wir einen unbequemen Gegner, der uns alles abverlangen würde und gleichzeitig der Auftakt zu den kommenden 5 entscheidenden schweren Spielen in Meisterschaft & Pokal werden sollte. Bei herbstlichem, sehr kalten Wetter sollten die Jungs wieder von Beginn an ihr Spiel machen und sofort Druck auf die Meißner ausüben. Aber wiedermal brauchten wir ein paar Minuten um selber ins Spiel zu kommen und zum Glück vergab der Gegner in der Anfangsphase 2 sehr gute Chancen. Ab der 5. Minute waren die Jungs dann endlich viel Präsenter und belohnten sich wenig später mit dem Führungstreffer. Bis zum Ende der ersten Halbzeit hatten wir fortan mehr Ballbesitz und hatten auch viele Torchancen, aber auch die Meißner blieben immer gefährlich. In der letzten Spielminute traf William zum beruhigenden 2:0 Halbzeitstand.

mehr lesen

E2 gelingt Rekordsieg

Kreisklasse E-Junioren:

TuS Weinböhla E2 (U11) - LSV Barnitz 28:0 (15:0)

Am letzten Ferientag stand der 5. Spieltag unserer E2-Jugend an und es sollte ein Rekordspiel werden. Bei guten äußerlichen Bedingungen freuten wir uns auf die Mädels und Jungs der E2 des LSV Barnitz. Für viele waren die letzten 2 Wochen trainingsfrei, so dass wir mit der ein oder anderen Überraschung rechnen mussten. Letztendlich wurden es aber durchweg positive, einer extrem torhungrigen Mannschaft!

Die Vorgabe des Trainers an die Jungs war es diesmal von Anfang hellwach ins Spiel zu finden und schon in der Anfangsphase den Grundstein für den erwarteten Sieg gegen den aktuellen Tabellenletzten zu legen. Und so begannen die Lilanen wie die Feuerwehr und nach 10 Minuten stand es schon 6:0! Die tapfer kämpfenden Gäste wurden nahezu permanent in der Defensive beschäftigt und kamen nur sehr selten zu eigenen Abschlüssen. In einer einseitigen und dominanten Partie ging es mit 15:0 in die Pause.

mehr lesen

Packender Pokalfight endet noch deutlich

Kreispokal:

TuS Weinböhla E2 (U11) - Großenhainer FV II 14:3 (4:2)

 

Zu unserem ersten Pokalspiel als E-Junioren empfingen wir die zweite Mannschaft des Großenhainer FV bei optimalen Wetter- und Platzbedingungen. Die Jungs wollten heute unbedingt für unser Geburtstagskind Niclas gewinnen, aber es sollte ein hartes Stück Arbeit werden. Es wurde mal wieder ein holpriger Start. Wie so oft hatte der Gegner gerade in der Anfangsphase Feldvorteile und zeigte die erforderliche Zweikampfstärke, wie wir es eigentlich unseren Fans zeigen wollten. Und so gelang den Großenhainer auch völlig verdient der Führungstreffer. Erst langsam entwickelten wir den kämpferischen Willen um dagegenzuhalten, aber dann wurde es eine packende Partie. Wir waren nun viel präsenter und waren in den Zweikämpfen auch aktiver. Unserem aktuellen Toptorschützen Richard M. gelang der wichtige Ausgleichstreffer mit dem Kopf nach einer Ecke. Nur kurze Zeit später gingen wir durch Tore von Niclas und Hans in Führung. Es war nun ein offenes Spiel, in dem beide Teams ihre Chancen hatten. Ein berechtigt abgepfiffenes direkt verwandeltes Freistoßtor der Gäste sorgte leider fortan für Missstimmung bei den Gästen, aber unmittelbar danach konnten die Großenhainer trotzdem zum 3:2 verkürzen. Kurz vor der Halbzeitpause erzielten wir glücklicherweise noch das 4:2.

mehr lesen

Im Regen Moral gezeigt

Kreisklasse E-Junioren:

SpG Canitz II/Strehla II/Riesa III - TuS Weinböhla E2 (U11) 1:7 (1:1)

 

Am 4. Spieltag ging es zur Spielgemeinschaft Canitz 2./Strehla 2./Stahl Riesa 3. Ein Sieg war aufgrund der Tabellenplatzierung eigentlich fest eingeplant, aber das Wetter zeigte heute seine schlechte Seite und somit wurde das Spiel spannender und ausgeglichener als erwartet. Es regnete ununterbrochen, mal mehr mal weniger. Schon nach der Erwärmung waren die Regen-/Windjacken völlig durchnässt und auch alle anderen Sachen klitschnass. Zumindest dem Fußballplatz konnte der viele Regen nichts anhaben und somit starteten die Jungs zu einer vollkommen neuen Erfahrung. In der ersten Halbzeit entwickelte sich eine durchaus ausgeglichene Partie, mit Torchancen auf beiden Seiten. Uns gelang zwar der Führungstreffer, aber in der Folge waren wir zu unkonzentriert und unser eigentlich gutes Kombinationsspiel war in der Regel nach 2 Stationen schon wieder vorbei. Die Ablenkung von oben konnte jeder spüren, aber auch der Gegner war sehr gut vorbereitet und war vor allem kämpferisch gewillt, uns das Spiel sehr schwer zu machen. Verdient fiel zum Pausenpfiff der Ausgleich für den Gastgeber und besiegelte somit eine unserer schwächsten Halbzeiten in diesem Jahr.

mehr lesen

Verdienter Sieg gegen starken Gegner

Kreisklasse E-Junioren:

TuS Weinböhla E2 (U11) - FV Gröditz III 10:6 (5:3)

 

Zum 3. Punktspiel empfingen wir die 3. Mannschaft des FV Gröditz 1911. Gegen einen bis dahin für uns unbekannten Gegner wollten die Jungs aber ihre Siegesserie mit einer kämpferischen und konzentrierten Leistung fortsetzen. Von Beginn an waren wir diesmal auch gleich hellwach und so entwickelte sich bei bestem Fußballwetter ein interessantes und spielstarkes Match. In der Anfangsphase, wie auch über weite Teile des Spieles, waren wir die spielüberlegende Mannschaft und konnten den Gegner fest in seiner Defensive binden. Bereits in der 7. Minute konnte William mit Hilfe aller Jungs zu einem Hattrick abschließen. Kurz darauf schöpfte der Gegner mit dem Anschlusstreffer wieder Mut, da wir den Ball nicht konsequent genug aus unsere Torzone bekamen. Das erste Pflichtspieltor von Lennart stellte aber den alten Vorsprung wieder her. In der Folge hatten wir Feldvorteile, nutzten aber die Chancen zu selten. Bei den wenigen Angriffen der Gröditzer hatten wir gerade bei den Gegentoren immer wieder Probleme, teils wegen fehlender Unterstützung der Offensivkräfte und teils wegen des erwähnten inkonsequenten Abwehrverhaltens. Aber bei den Konterversuchen der Gröditzer konnte sich ein ums andere Mal Konstantin auszeichnen, der mit einem souveränen Stellungsspiel und seiner gewohnt kämpferischen Einstellung den verdienten Halbzeitstand von 5:3 sicherte.

mehr lesen

E2 siegt souverän im ersten Heimspiel

Kreisklasse E-Junioren:

SpG Weistropp/Klipphausen II  - TuS Weinböhla E2 (U11) 3:18 (3:7)

 

Mit breiter Brust ist unser Gegner angereist, denn er wollte nach dem Sieg am ersten Spieltag nun auch gegen uns punkten. Die Weistropper ging auch gleich in Führung, aber dann legten die Lilanen los und erspielten sich ein ums andere Mal gute Torchancen. Unsere Offensivabteilung wirbelte in der extremen Sommerhitze mal durch schönes Kombinationsspiel und mal durch Einzelleistungen erfolgreich die gegnerische Abwehr durcheinander. Der umsichtig pfeifenden Schiedsrichter gönnten den Jungs je zur Hälfte jeder Halbzeit eine zusätzliche Trinkpause und die vielen Auswechselungen verhinderten ein Überhitzen beider Mannschaften. Spielerisch konnte unter diesen Bedingungen nicht viel erwartet werden, aber der Einsatz und der Siegeswille stimmte. Zur Halbzeit stand es hochverdient 7:3 für unsere Jungs.

mehr lesen

Hart umkämpftes Lokalderby

Kreisklasse E-Junioren:

SpG 1. FC Coswig II/GW Coswig - TuS Weinböhla E2 (U11) 4:10 (2:4)

 

Endlich ging es wieder los! Die Jungs freuen sich auf ihre erste E-Jugendsaison und bei bestem Fußballwetter ging es zum Lokalderby nach Coswig. Anders als beim letzten Testspiel, wollten wir die Anfangsphase nicht wieder verschlafen und begannen konzentriert und druckvoll. Der Gegner wurde sofort angegriffen und so entwickelte sich ein Angriff nach dem anderen für die Lilanen. Aber, und das macht den Reiz beim Fußball aus, die Coswiger Jungs nutzten eine Offensivbemühung erfolgreich aus und wir lagen zurück. Es wurde nun eine hart umkämpfte Partie mit Vorteilen für unser Team. Unsere Jungs ließen sich auch in der folgenden Spielzeit nicht vom gegnerischen Trainer beeinflussen, der aus meiner Sicht sein Team wie „Marionetten“ zu steuern versuchte, indem er lautstark und permanent Anweisungen gab. Glücklicherweise hatten wir aber einen gut leitenden Schiedsrichter, der weitestgehend alles unter Kontrolle hatte und vor allem die unnötige Hektik am Coswiger Seitenrand nicht aufnahm! Bis zum Ende der ersten Halbzeit konnten wir nicht nur ausgleichen, sondern gingen verdient mit 2:4 in die Pause.

mehr lesen

Kantersieg in Ausscheidungsrunde

Ausscheidungsrunde Kreispokal:

TuS Weinböhla E2 - SV Deutschenbora 14:4


Am Sonntag mussten wir in der Ausscheidungsrunde des Kreispokals zu Hause gegen den SV Deutschenbora antreten.

 

Nachdem wir erst vor einer Woche mit dem Training nach der Sommerpause begonnen hatten, war es gleich ein erster Härtetest für die E2 Mannschaft.

 

Die Spieler begannen voller Elan gegen einen Gegner, der ebenfalls aus dem jüngeren E-Jahrgang bestand und so dauerte es nicht lange bis der erste Torerfolg gelang.

 

Mit schönen Spielzügen konnten viele Tore erzielt werden. Als bei uns die Konzentration nachließ, konnten die gut kämpfenden Deutschenboraer ebenfalls noch Tore erzielen.

 

Wir freuen uns über das Weiterkommen und warten gespannt auf welchen Gegner wir in der Hauptrunde treffen.

 

Es spielten:  Dominic (2), Hans (1), Laurin, Fritz (TW, 1), Rudi (3), Leon (2), Niklas (1), Bruno (2), Cedric (1)  und Danell (1)

 

Gelungener Rückrundenstart der E2 in Deutschenbora

Deutschenbora -  TuS Weinböhla 0:9

 

 

Am Sonnabend, dem 21.03.2015, ging es nach der Winterpause für die Kicker der E2 endlich wieder los und man musste zum Auswärtsspiel der E1 von Deutschenbora. Von Beginn an setzten die Weinböhlaer die Hausherren unter Druck und erspielten sich durch ihre schnellen Kombinationen gute Torchancen. Immer wieder ging über die schnellen Außenbahnen die Post ab und man brachte den Ball gut vors Tor. So war es nur eine Frage der Zeit, bis das erste Tor für die E2 Kicker fiel. Dies wurde durch Louis erzielt und von nun an bauten die Jungs Tor für Tor ihren Vorsprung aus. Am Ende stand ein 0:9 Auswärtssieg zu Buche. Leider fehlte beim Abschluss ab und zu die letzte Konsequenz oder der Schlussmann von Deutschenbora hatte noch die Finger am Ball, sonst wäre das Resultat noch höher ausgefallen. Fazit, wieder einmal hat die E2 einen älteren Jahrgang mit ihrer spielerischen Qualität besiegt und so ihre Ansprüche auf die Meisterschaft bekräftigt!!!

 


Weinböhla spielte mit : Dustin, Julian T., Felix, Louis, Moritz G., Adrian, Moritz L., Julian H.